Es war schon dunkel, als wir heute Abend von der Greendale Community Church zu Davids Haus liefen. Wir wollten laufen, denn es war ein voll gefüllter Tag. Den mussten wir erst einmal setzen lassen.

Nach dem Sonntags- Frühstück mit Janice fuhren wir heute ziemlich zeitig in die Greendale CC, denn vor dem Gottesdienst sollte eine kurze Anspielprobe stattfinden. Wie sich herausstelle, war es ein ganz besonderer Gottesdienst. Ein kleiner Junge, Declan hieß er, wurde heute getauft und damit in die Gemeinde aufgenommen. Die Gemeindeglieder versprachen alle, sich um den kleinen Mann in jeder noch so schwierigen Lebenslage zu kümmern. Sie wollen ihm Halt geben. Pastor David zeigte allen das Baby und sagte: “Schaut, das ist Euer neuer Bruder!” Eine Gänsehaut huschte über meine Arme. So willkommen sein ist wunderbar.

Das Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst ist eine herrliche Gelegenheit die Leute kennenzulernen und seine Sprachkenntnisse auszubauen. Gleichzeitig konnten wir etwas Werbung für unser Konzert am Abend machen.

Danach trafen wir uns alle in Familie Gaeths Haus. Sie hatten zum Essen eingeladen. Auch die Gastfamilien waren dabei. Ein üppiges und leckeres Essen hat David gezaubert. Es gab Kotelett, Kartoffelbrei, Prinzessbohnen und Kürbis. Zum Nachtisch Pumpkinpie (Kürbiskuchen) mit Sahne und Apfelmus. Mit einem gesungenen Kanon als Tischgebet haben wir unsere Gastgeber sehr beeindruckt.

Ein paar Minuten Ruhe war uns allen vergönnt. Die wir mit Gesprächen und Plaudereien füllten.

Weil uns die Bewegungsarmut ganz schön Müde machte, beschlossen wir gegen halb vier dann zur Anspielprobe in die Greendale CC zu laufen. 26min Fußweg taten uns allen ausgesprochen gut.

Wir waren schon sehr aufgeregt, denn es war die Premiere unseres Klassischen Konzertes. Aber alles verlief gut. Zum Schluss gab es sogar standing ovations. So erleichtert und entspannt konnten wir uns nun unter die Gemeinde mischen und unser Abendessen mit ihnen genießen.

Dann gingen wir zu Fuß nach Hause…

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*