Im Oktober 2014 Reiste das Trio auf Einladung der UCC in die USA.

Ein “Wohnstuben- Konzert” sollte es sein, wie Florian Mayer, Weiterlesen

Zum Abschluss des Kirchweihfestes hatte uns dieses Jahr die evangelische Gemeinde in Amtsberg Ortsteil Weissbach, Landkreis Marienberg eingeladen. Weiterlesen

Zum Reformationstag konnten die Veranstalter keinen besseren Gedanken haben, als das Steffen-Peschel-Trio zu engagieren. Weiterlesen

Es war ein besonders schöner Maisonntag. In der Lutherkirche Cottbus sollte 16:00 Uhr ein Konzert der besonderen Art stattfinden. “Choral trifft Jazz”- das Programm des Steffen-Peschel-Trios zum Reformationsjubiläum. Dabei spielte das Trio altbekannte und unbekanntere Stücke des Gesangbuchs aus dem Wirkungskreis Luthers, auf seine fröhlich- beschwingte aber auch eindrucksvoll- nachdenkliche Art und Weise. Uta Hoffmann sang die Choräle so liebevoll und voller Ehrfurcht, dass man die Texte “neu verstehen lernt”, wie eine Besucherin im nachhinein bemerkte.

Die Arrangements von Steffen Peschel (Leader, Bass) und Silke Krause (Piano) hinterließen bleibende Eindrücke. Die beiden verstehen es perfekt, die Originalmelodien, teils Jahrhunderte alt, so dezent und doch wirkungsvoll zu überarbeiten, dass sie wie aus einem Dornröschenschlaf erweckt erscheinen. Plötzlich klingt alles melodisch und die Texte erklären sich wie von selbst.

Die fleißigen Helfer der Lutherkirchgemeinde organisierten ein reichhaltiges und äußerst leckeres Kirchenkaffee vor der Vorstellung für ihre Besucher. Alles in allem war es ein sehr gelungener Sonntag Nachmittag. Die Drei haben sich sehr wohlgefühlt und trafen auf ein offenes und fröhliches Publikum.

 

Die hübsche Fünfeichener Kirche liegt tatsächlich idyllisch im Schatten imposanter Eichen. Zum Abschluss eines Fahrradgottesdienstes durfte das Steffen-Peschel-Trio die Gemeinde mit ihren Klängen verzaubern. “Luther trifft Jazz” – es wurde kräftig mitgesungen, mitgeswingt und mitgeklatscht. Eine ganz entspannte und  fröhliche Stimmung bereicherte die kleine Kirche. Ein perfekter Sonntag …

Das Steffen-Peschel-Trio war am 31.Juli das Highlight des Musiksommers in der Schwarzenberger St. Georgen Kirche.

Der Hochsommer in den Weinbergen ist ganz besonders schön. Die Trauben reifen, Weiterlesen

Es geht in die heiße Phase. Die neue CD des Trios soll noch in diesem Jahr fertig sein. Endlich können dann die wachgeküssten Choräle zu Hause, im Auto oder in der stillen Zeit von jedermann gehört werden.

Marcus Konopka ist dabei für den guten Ton und die Aufnahmen zuständig. In der zweiten Ferienwoche werden die Stücke dann noch einmal in seinem Studio eingespielt. Den Livemitschnitt machten die Vier in der Oberseifersdorfer Kirche zum dortigen “Choral trifft Jazz” Konzert.

Liebetaler Grundton- ein Festival der besonderen Art. Wer die kleine und feine Liebetaler Kirche kennen lernen konnte, wird gern hier her zurückkehren. Sie duftete zu dieser Zeit herrlich nach Kräutern. Kein Wunder, die ganze Kirche war mit herrlichen Kränzen geschmückt. Erntedank-Zeit eben.

Zwei neu arrangierte Choräle fanden heute das Gehör und den Wohlgefallen der Gäste, denn die Drei stecken mitten in den Vorarbeiten zur neuen CD. Bis Weihnachten soll sie fertig sein.

Vielen Dank an Armin Grosz seinen Schwager 😉 für die schönen Bilder.

Es ist soweit! Wir sind unglaublich stolz, Euch mitteilen zu können, dass die neue Steffen-Peschel-Trio-CD vor einigen Tagen in die letzte Phase der Produktion gegangen ist. Nun warten wir nur noch auf die Auslieferung. Wir erinnern uns an eine intensive, gewinnbringende und extrem konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten. Die ganzen guten Ideen aus den letzten Konzerten sind hierbei eingeflossen.  Beim Einspielen der Lieder hatten wir so eine Freude, dass man es hören kann. Lasst Euch überraschen!

Nun könnt Ihr die CD “Choral trifft Jazz” vom Steffen-Peschel-Trio hier bestellen.  15,00 € zuzüglich 2,00€ Versandkosten.

Das “Konzert zwischen den Jahren” in der Görlitzer Christuskirche, war dieses Jahr mit dem Steffen-Peschel-Trio mit dem großartigen Violinisten Florian Mayer.

Die drei brachten “Jazz verbunden mit Weihnacht..oder Weihnacht verbunden mit Jazz” zu Gehör, wie Florian Mayer einleitend sprach. Für die Zuhörer wurde es ein informativ- beschwingter Vorabend. Der Violinist überraschte mit kleinen kurzen Hintergrundinformationen zu den Liedern und alle drei brillierten mit hervorragendem Weihnachts-Jazz.

Vielen herzlichen Dank an Thomas Roch für die schönen Bilder.

Violine- Florian Mayer

Piano- Jörg Kandl

Kontrabass- Steffen Peschel